BÀrlauchknödel

Und gleich nochmal BÀÀÀrlauch – fantastisches GewĂ€chs: Bekömmlich, gesund, und ein schöner FrĂŒhlingsbote.

FOOD & MORE

Endlich ist wieder BĂ€rlauchzeit. Ob als Pesto oder im GemĂŒse, mit seinen wĂŒrzigen BlĂ€ttern kann man fantastisch kochen. Hier hab ich fĂŒr Euch meine Knödelversion.

So schön grĂŒn und megalecker.

Zuta­ten:568E5BB1-5F32-4EB2-A3FD-12BF3AC09A3C

  • 5 Brötchen vom Vortag
  • 250 ml hei­ße Milch
  • 1 Ei
  • 1 Zwie­bel
  • 100 g But­ter
  • 100 g HeublumenkĂ€se oder BergkĂ€se
  • Salz
  • Pfef­fer
  • Mus­kat­nuss
  • 100 g fri­scher BĂ€r­lauch

Zube­rei­tung:

Die Bröt­chen in feine Scheiben schnei­den und in eine SchĂŒs­sel geben.

Die Milch erwĂ€rmen, ĂŒber die Bröt­chen gie­ßen und 10 Minu­ten zie­hen las­sen.

Die Zwie­bel wĂŒr­feln und in 50 g But­ter anschwit­zen.

Den KĂ€se reiben, zusam­men mit den Zwie­beln und dem Ei zur Bröt­chen­mas­se geben und mit Salz, Pfeffer und Muskat wĂŒrzen.

Nun den BĂ€r­lauch waschen und pĂŒrieren, dadurch gibt das diese tolle grĂŒne Farbe, eben­falls zur Mas­se geben und alles ver­kneten.

Wenn der Teig etwas zu weich ist gebe ich immer etwas Brösel dazu.

Dann einen gro­ßen Topf mit Was­ser zum kochen brin­gen.

Jetzt die Mas­se zu Knödel for­men und


UrsprĂŒnglichen Post anzeigen 47 weitere Wörter

Fleisch in BĂ€rlauchkruste

BĂ€rlauchzeit! Klingt deftig und deswegen ist das ne klare Empfehlung 😉.

Herzlich Willkommen bei Lis

GrĂŒn und unscheinbar ist der BĂ€rlauch. Matthias Batruel von der Steak HĂŒtte in Fluttendorf macht daraus eine Fleischkruste und kombiniert das Fleisch dann mit getrĂŒffeltem Kartoffel-Baumkuchen.

 Bild:ORF

Die Zutaten (fĂŒr vier Personen):

 

fĂŒr das Fleisch in BĂ€rlauchkruste:

50g BĂ€rlauch

50g Butter

2 Scheiben Toastbrot

2 Eigelb

50g Asmonte (HartkÀse)

Salz und Pfeffer

Fleisch nach Wahl

fĂŒr ein kleines Blech

 

getrĂŒffelter Kartoffel-Baumkuchen:

500g gekochte Kartoffel

12 Dotter

12 Eiklar

2 EL TrĂŒffel-Öl

100g zerlassene Butter

2 EL Mehl

Salz, Pfeffer

 

Die Zubereitung:

FĂŒr den Baumkuchen Kartoffeln passieren (Kartoffelpresse auch möglich) und mit Dotter, TrĂŒffelöl, zerlassener Butter und gesiebtem Mehl vermischen (bei Bedarf Sahne zugeben); anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken und das geschlagene Eiweiß unter die Masse heben.

Nun eine dĂŒnne Schicht auf ein Blech (befettet und mehliert) streichen und bei Oberhitze (ca. 220 Grad) im Backofen brĂ€unen; herausnehmen und eine neue Schicht auftragen. Diesen Vorgang wiederholen


UrsprĂŒnglichen Post anzeigen 94 weitere Wörter

ÖBB bestellt 24 weitere Cityjet Desiro ML

Sehr hĂŒbsch anzusehen, und entgegen aller Unkenrufe kommod zu fahren – als Fahrgast und am FĂŒhrerstand.

Bahnblogstelle.net

Die Österreichische Bundesbahn (ÖBB) hat 24 zusĂ€tzliche Cityjet Desiro ML beim Zughersteller Siemens bestellt, die kĂŒnftig in Wien, Niederösterreich und Burgenland zum Einsatz kommen sollen.

UrsprĂŒnglichen Post anzeigen 236 weitere Wörter

ÖBB ordert 61 weitere GĂŒterzugloks bei Siemens

Die Vectron wird also die neue Taurus – doch mit vmax 160km/h wird’s beim RJ und dem Prestigewert 2h22min eng fĂŒr Wien-Salzburg.

Bahnblogstelle.net

Der Zughersteller Siemens Mobility hat von der Österreichischen Bundesbahn (ÖBB) eine Bestellung ĂŒber 61 weitere Mehrsystem-Lokomotiven vom Typ Vectron erhalten.

UrsprĂŒnglichen Post anzeigen 207 weitere Wörter

Balasn statt Krapfen

Sieht gut aus, zu gut sogar. – Fastenzeit ade gewissermaßen 🙂

Herzlich Willkommen bei Lis

Zu Ende des Faschings haben viele schon genug von Krapfen, egal mit welcher FĂŒllung. Da bietet sich eine regionale, burgenlĂ€ndische SpezialitĂ€t an. Die Balasn, GermgebĂ€ck mit ApfelfĂŒlle, sind auch eine typische Wintermehlspeise.

Äpfel sind nach wie vor das beliebteste Obst der Österreicherinnen und Österreicher. Das liegt wohl an der Vielfalt dieser Obstsorte und auch daran, dass Äpfel nicht nur gut schmecken und gesund sind, sondern sich auch vielseitig verarbeiten lassen.

Seewinkler SpezialitÀt

In Illmitz und Apetlon gibt es ein Mehlspeisrezept, das von Generation zu Generation weitergegeben wird. Es ist eine Art Apfeltasche, die schwimmend in Fett herausgebacken wird. Die Balasn werden traditionellerweise im Winter gebacken, zu Weihnachten, aber auch in den Wochen und Monaten danach, solange es LagerÀpfel gibt.

Der Apfel gilt als das beliebteste Obst Österreichs

Hermi Zsoldos aus Apetlon verrĂ€t uns ihr Hausrezept: „Ich habe die Balasn von meiner Schwiegermutter gelernt, bei uns isst sie jeder gern. Wenn


UrsprĂŒnglichen Post anzeigen 289 weitere Wörter